newsletter 01 | 2019

Der Winterschlaf ist vorbei, die Vorbereitungen für unser diesjähriges Festival (26. Juli bis 3. August) laufen auf Hochtouren!

Auch unser Veranstaltungsprogramm steht - erste Einblicke findet ihr weiter unten.
Mit dem offiziellen Vorverkauf beginnen wir am 20. Mai. 

Um Euch die Wartezeit etwas zu versüßen, sind die Tickets für das Programm des Eröffnungswochenendes ab sofort verfügbar, jedoch ausschließlich online über unsere Homepage.
Herbert Pixner
Das Programm am Eröffnungswochenende

Progressive Volksmusik, heiße Rhythmen aus Afrika und amüsantes Theater-Gemetzel finden sich im Programm des Eröffnungswochenendes des diesjährigen Theaterfestivals. 

Eröffnet wird das Theaterfestival 2019 am 26. Juli mit dem außergewöhnlichen Musikprojekt aus Südtirol von Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Herbert Pixner, das zur Zeit zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte „neue & progressive Volksmusik“ zählt. Alpen-Weltmusik ohne kulturelle Beliebigkeit bei gipfelhoher Musikalität. (VVK 36 EUR / AK 39 EUR)  

Heiße Rhythmen aus Afrika verspricht der 27. Juli:
DOBET GNAHORE, Afro-Pop-Diva von der Elfenbeinküste, wird gern mit Angélique Kidjo und Miriam Makeba verglichen. Sie singt betörende panafrikanische Balladen, die unter die Haut gehen. Elektronische Elemente vermischen sich mit westafrikanischen Mandingo-Melodien, ivorischen Ziglibiti-Gitarrenläufen, kongolesischen Rumba-Rhythmen und kamerunischem Bikutsi-Pop. Legendär sind ihre atemberaubenden Tanzeinlagen.
Im Anschluss gehört die Festivalbühne MOKOOMBA, einer tanzbaren Afro Fusion die von unermüdlicher Energie lebt. Das Publikum darf sich auf eine elektrisierende Mischung aus Afro-Fusion und verlockenden traditionellen Tonga Rhythmen, geleitet von der außergewöhnlichen Stimme des Sängers und Percussionisten Mathias Muzaza freuen. (VVK 26 EUR/ AK 29 EUR) 

Hochkultur wird bayerisch: Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza ist eines der meist gespielten Stücke der vergangenen Jahrzehnte. Die Münchner Theatergruppe Wirtshaus-mannschaft bringt es nun auf Bairisch auf die Bühne - hintergründig und boshaft wie in der Originalfassung, fernab von Dirndl- und Lederhosenromantik. Zu sehen am 28. Juli.
(VVK 22 EUR/ AK 25 EUR)
Dobet Gnahoré | Mokoomba
Weiter im Programm …

Im gut gemischten Line-Up finden sich alte Theaterfestival-Bekannte wie Rainald Grebe, der mit seiner „Kapelle der Versöhnung“ auf Sommer-Tournee ist und Halt in Isny macht  (29.7.)

In seinem neuen Programm „Kauf, Du Sau!“ rückt Helmut Schleich, eine der markantesten Größen der deutschen Kabarett-Landschaft, der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft zu
Leibe (3.8.).  

Musikalisch spannend wird es mit dem Beitrag unserer „Jungen Wilden" aus unserem Festivalteam, die "Grossstadtge-flüster“ im Zelt präsentieren, Support ist 2ERSITZ aus
Leipzig (2.8.).


Außerdem im Zirkuszelt: Zirkus und Improtheater für Kinder, der legendäre Festival-Slam, faszinierender Cirque Nouveau aus Frankreich, Varieté mit der Accademia Tatro Dimitri sowie ein Act, den wir erst im April bekannt geben dürfen.....


Das komplette & ausführliche Veranstaltungsprogramm ist bis Anfang April auf unserer Homepage zu finden, der reguläre Ticketverkauf für alle Veranstaltungen startet am 20. Mai. Ab dann können auch Dauerkarten erworben werden (inkl. Herbert Pixner Konzert). 
Die Workshops

Auch unser Workshop-Programm strotzt nur so vor verschiedenen Themen und Möglichkeiten. Das komplette Kursprogramm wird Anfang April veröffentlicht und ist ab dann auch buchbar.
Wir freuen uns sehr auf Euch und unsere 36. Ausgabe vom Theaterfestival Isny!
Festivalcamping

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Theaterfestival Isny e.V.
Am Feuerschwanden 5
88316 Isny
Deutschland


info@theaterfestival-isny.de